Babysitting

In beinahe jeder Familie kommen zu irgendeinem Zeitpunkt mehr oder weniger regelmäßig Babysitter zum Einsatz, u.a. um auch den Eltern gemeinsame Unternehmungen und Kontakte zu ermöglichen, während sie die Kinder in zuverlässiger Betreuung wissen möchten.

Ausbildung
Babysitter, welche in die Kartei aufgenommen und vermittelt werden möchten, nehmen zuvor an einer Ausbildung durch die Mitarbeiter der Erziehungs- und Familienberatung sowie externe Fachkräfte teil. Die Kurse in luxemburgischer Sprache umfassen zweimal einen halben Tag. Innerhalb dieser Ausbildung werden vor allem psychologische, pädagogische und medizinische Aspekte der Betreuung von Kindern vermittelt.    

Termine 2016

12./14.01.

NIEDERANVEN

19./21.01.

BERBOURG

23./25.02.

MONDORF

08./10.03.

AFP LUXEMBOURG

10./12.05.

MAMER

07./09.06.

RECKANGE/MESS

28./30.06.

MERSCH

12./14.07.

AFP LUXEMBOURG

27./29.09.

FRISANGE

04./06.10.

JUNGLINSTER

08./11.11.

BERTRANGE

13./15.12.

AFP LUXEMBOURG

Anmeldungen können Interessierte direkt an uns schicken (E-Mail, Fax, Brief).

Wir benötigen dabei folgende Angaben:
Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum (Mindestalter 15 Jahre) und an welchem Kurs Interesse besteht.

Gemeinden, welche eine Babysitterausbildung mit uns durchführen möchten, können gerne mit uns telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Vermittlung
Nach Abschluss der Kurse vermitteln wir Jugendliche ab 15 Jahren aus Ihrer Gegend die Lust und Zeit haben, Kinder zu betreuen. Die Vermittlung erfolgt telefonisch über die Erzéiongs- a Familljeberodung.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Beratung